Konkurrenzkampf zwischen Google und Amazon spitzt sich zu

Verfasst von ictk am 06.12.2017 - 10:12

Die beiden US-amerikanischen IT-Giganten liefern sich gegenseitig seit einiger Zeit einen öffentlichen Schlagabtausch und stehen etwa im Cloud-Geschäft, aber auch beim Verkauf der immer wichtiger werdenden Sprachassistenten wie Google Home und Amazon Echo in direkter Konkurrenz. Im laufenden Weihnachtsgeschäft spitzt sich der Streit zwischen den beiden Hightechriesen weiter zu, verkündete doch Google, die App für seine Videoplattform Youtube auf zwei Amazon-Geräten nicht mehr anzubieten. Zugleich kritisierte die Alphabet-Tochter den weltgrössten Onlinehändler dafür, einige Google-Produkte nicht mehr zu verkaufen.

Konkret kritisierte Google nun, dass der Online-Versandhandelskonzern beispielsweise den Lautsprecher Google Home, aber auch einige der Überwachungskameras und Rauchmelder seiner Tochter Nest nicht im Angebot hat. Zudem habe sich Amazon nicht an die Youtube-Nutzungsbedingungen gehalten. Deswegen sehe man sich veranlasst, die Videoplattform auf dem Streaming-Stick Fire TV und dem Lautsprecher Echo Show zu blockieren, teilte die Suchmaschinenkönigin aus Mountain View mit.

Amazon wiederum bezeichnete das Vorgehen als enttäuschend und liess verlauten, das Problem hoffentlich so schnell wie möglich mit Google lösen zu können. In der Zwischenzeit könnten Kunden Youtube einfach über das Internet öffnen und nicht über die App.