ISS Schweiz mit neuer Geschäftseinheit "Digital Transformation"

Verfasst von ictk am 09.08.2017 - 10:27

Die auf digitale Lösungen für das Facility Management fokussierte ISS Schweiz hat mit "Digital Transformation" eine neue Geschäftseinheit gegründet und dafür den Spezialistein Roger Gygli als "Head of Digital Transformation" verpflichtet.

Gemäss Mitteilung verfügt Gygli über einen profunden Erfahrungsschatzes im Bereich der Digitalisierung und soll mit seinem Team die Weiterentwicklung und Professionalisierung der Serviceerbringung von ISS Schweiz durch digitale Lösungen unterstützen.

Mit der digitalisierten Transformation befasst sich der frisch gebackene "Head of Digital Transformation" gemäss den Angaben bereits seit einem Jahrzehnt. Im Jahr 2008 gründete er demnach die Milgram Media und baute in deren Namen die kollaborative Meeting-Plattform "Zeeyoo" auf. Parallel dazu war er seit 2009 als Partner bei der Denkplatz tätig, die ihren Fokus auf (digitale) Business Transformation und Organisationsentwicklung legt.

Seine Ausbildung startete der 44-jährige Gygli mit einer Lehre als Tiefbauzeichner sowie einem anschliessenden Studium als Bauingenieur HTL. Danach bildete er sich zum diplomierten Betriebsökonom weiter und rundete sein Portfolio 2007 mit dem Erwerb des MBA in der Fachrichtung Supply Chain Management an der ETH Zürich ab.