Internet-Nutzung: Android fast gleichauf mit Windows

Verfasst von ictk am 13.03.2017 - 11:32

Der US-Softwareriese Microsoft dominierte mit Windows lange sowohl auf dem Desktop und auch im Internet. Doch den Siegeszug des mobilen Internets haben sich die Gewichte verschoben. Den laut einer Studie von Statcounter ist die Alphabet-Tochter Google mit ihrem Betriebssystem Android drauf und dran, Microsoft mit seinem Windows-Betriebssystem in diesem Bereich von der Spitzenposition zu verdrängen.

Hintergrund ist der Umstand, dass immer mehr Nutzer mit Tablets und Smartphones im Internet surfen - und hier dominiert Android. Kam Windows im Januar 2012 noch auf einen Marktanteil von 82 Prozent bei den eingesetzten Betriebssystemen in der Internet-Nutzung, sank dieser Marktanteil im Februar 2017 auf 38,6 Prozent, hat Statcounter ermittelt. Im Gegenzug konnte Google mit dem Mobile-Betriebssystem Android spürbar aufholen. Zeichnete Android im Januar 2012 nur für 2,2 Prozent der Marktanteile bei den Betriebssystemen für die Internet-Nutzung verantwortlich, kletterte der Android-Marktanteil im Februar 2017 bereits auf 37,4 Prozent.

Damit scheint ein Ende einer Ära besiegelt, denn Microsoft ist damit nicht mehr das dominante Betriebssystem, wie es vielleicht in den 1980er und 90er Jahren war. Auch der Google Web-Browser Chrome hat inzwischen den Microsoft Internet Explorer und dessen neuen Edge-Browser überholt, so Statcounter. Zieht man hingegen allein nur den PC-Markt und dessen Internetnutzungsgrad, so dominiert weiterhin Microsoft mit Windows und einem Marktanteil von über 84 Prozent. Allerdings nutzen immer mehr Menschen mobile Endgeräte.

Im Oktober 2016 hat die Nutzung über mobile Endgeräte (Smartphones und Tablets) erstmals Desktops und Laptops überholt, geht aus der Statcounter-Untersuchung weiters hervor. Auf Mobile- und Tablet-Geräte entfielen demnach über 51 Prozent der Marktanteile, während über 48 Prozent der Menschen weiter den Desktop für das Surfen im Internet verwenden, heisst es.

Um weiter relevant zu bleiben, setzt Microsoft verstärkt auf die Cloud und seine Microsoft Azure Plattform. Erstmals im Oktober 2008 eingeführt, ist Microsoft mit Azure inzwischen die Nummer drei im Public Cloud Markt.