Intel lanciert Test-Chip für Quantencomputer

Verfasst von redaktion am 12.10.2017 - 05:48

Intel hat einen Prozessor für Quantencomputer entwickelt: Der Chip mit 17 Quantenbits (Qubits) wurde für Testzwecke an das niederländische Forschungszentrum Qutech an der Delfter Universität für Technologie geschickt. Dabei geht es vor allem um das spezielle Design, das eine verbesserte Leistung bringen soll.

Qubits, das Äquivalent von Bits bei Quantencomputern, sind sehr instabil und es kann leicht zu einem Datenverlust kommen. Die Betriebstemperatur muss bei 20 Millikelvin gehalten werden – das entspricht etwa Minus 273 Grad. Deshalb ist das Packaging von Qubit-Prozessoren so wichtig.

Der Prozessor von Intel soll nun so designt sein, dass es zu weniger Interferenzen zwischen den Qubits kommt und die Verlässlichkeit erhöht wird. Intel hat mit Qutech eine zehnjährige Partnerschaft abgeschlossen und 2015 rund 50 Millionen Dollar in die Forschungseinrichtung investiert. Quantencomputer sollen in Zukunft unter anderem dabei helfen, bessere Simulationen von Vorgängen in der Natur zu liefern.