Ineltec 2017: Innovationen im Bereich intelligenter Gebäudetechnologie

Verfasst von ictk am 12.09.2017 - 07:42

Während den kommenden vier Tagen, vom 12. bis 15. September, dreht sich auf dem Basler Messegelände wiederum alles um intelligente Gebäudetechnologien. An der "Ineltec 2017" präsentieren 280 Aussteller Innovationen und Branchentrends rund um das moderne, energieeffiziente Gebäude. Neben dem Ausstellungsangebot ist auch ein hochkarätiges Rahmenprogramm angesagt. Unter anderem mit einem Gastreferat von Nationalrat Jürg Grossen, Kurzreferaten auf dem Innovationsforum und Fachbeiträgen im Trendforum. Bis zum Abschluss der Messe am Freitag, 15. September, werden gegen 18'000 Planer, Ingenieure und Handwerker erwartet.

Laut Angaben der Veranstalter gibt es bei der verkauften Ausstellungsfläche gegenüber der letzten Ineltec 2015 ein Plus von 5 Prozent. Wobei sich die Messe von der Elektrotechnik-Fachmesse hin zur Messe für intelligente Gebäudetechnologie gewandelt. hat. Die teilnehmenden Aussteller präsentieren das Gesamtspektrum aus den Bereichen Gebäudeautomation, Gebäudesicherheit, Elektrotechnik, dezentrale Energieerzeugung, -verteilung, -optimierung, Kommunikationsinfrastruktur, Netzwerktechnik, Licht- und Beleuchtungstechnik.

Um mit intelligenter Gebäudetechnik das Bestmöglichste herauszuholen, ist das Gebäude als ein Komplettsystem zu verstehen und verlangt von Anfang an eine konsequente, integrale Planung und Realisierung, betonen die Ineltec-Macher in einer Aussendung. Immer mit dem Augenmerk auf den effektiven Nutzen für den Endkunden. Unter dem Motto "Fachübergreifend planen, realisieren und nutzen" diskutieren Verbände und Unternehmer denn auch an jedem Messetag in wechselnden Formaten die Herausforderungen und Chancen. Auf dem Innovationsforum (täglich 10.00 – 11.00 Uhr) zeigen junge Firmen und etablierte Hersteller in kurzen Sessions ihre Lösungen und Geschäftsmodelle. Auf dem Trendforum (täglich ab 13.30 Uhr) kommen mehrheitlich Vertreter von Verbänden und Institutionen zu Wort. Sie zeigen auf, wie sich die Technik – und damit das Leben – in Zukunft verändern werde.

Im neuen Format "VSEI-Zukunftswerkstatt" lernen junge Berufsleute in praktischen Übungen innovative und energieeffiziente Lösungen aus erster Hand kennen. Rund 20 Klassen mit über 400 Elektroinstallateuren, Montage-Elektrikern, Telematikern und Elektroplanern im 2. bis 4. Lehrjahr werden die Zukunftswerkstatt besuchen. Dieser Ausstellungsbereich in unmittelbarer Nähe zum Ineltec-Forum, ist für alle Besucher zugänglich.

Ineltec 2017
Schweizer Messe für intelligente Gebäudetechnologie
Wo: Messe Basel
Wann: 12.-15.9.2017
Öffnungszeiten: 12.-14.9.: 9-18 Uhr, 15.9.: 9-16 Uhr
www.ineltec.ch