HSR: Konferenz über "Digitalisierung in der Industrie"

Verfasst von ictk am 28.08.2017 - 13:17

Am 5. September findet an der Hochschule in Rapperswil (HSR) die Konferenz "Digitalisierung in der Industrie" statt. Dabei sollen gemäss den Veranstaltern Wege aufgezeigt werden, wie man die strategischen Elemente der Digitalisierung definiert und im Unternehmen realisiert.

Der Fokus liege dabei auf umgesetzten Industrie-4.0-Projekten und neuen digitalen Business Modellen. Die Konferenz soll den Angaben zufolge zusätzlich ein umfassendes Bild der Initiativen zur digitalen Transformation in der Schweiz liefern und aktuelle angewandte Forschungsprojekte aus der Praxis präsentieren. Dadurch entstehe eine Plattform, auf der man direkte Anknüpfungspunkte für Digitalisierungsinitiativen finden könne.

Unter anderem sind folgende Referate angesagt:
- "Politik und Digitalisierung in der Schweiz" (Marcel Dobler, Präsident ICT Switzerland, Nationalrat, Gründer von Digitec)
- "Impact der Digitalisierung in der Schweiz – Was ist Digitalswitzerland alles?" (Nicolas Bürer, Managing Director, Digital Switzerland
- "Ertragsmodelle im IoT – Geld verdienen, aber wie? (Felix Wortmann, Leiter Bosch IoT-Lab@HSG
- "Digitale Transformation: Herausforderungen in einem etablierten Geschäftsfeld" (Claudia Pletscher, Leiterin Entwicklung und Innovation, Schweizer Post)
- "Digital Transformation: Learnings from Silicon Valley" (Theo Forbath, Global Vice President Digital Transformation, Cognizant Technology Solutions)

Die Tagung beginnt am 5. September um 9 Uhr und klingt um 18.00 mit einem Networking-Apero aus. Davor, von 17.30 bis 18.00 Uhr, findet die Preisverleihung zur "EY Startup Challenge" statt.
Weitere Infos: www.ipek.hsr.ch/index.php?id=16782