Hitachi errichtet "Smart Grid" in Südwestengland

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 07:48

Der japanische Elektronikriese Hitachi will zusammen mit mehreren Partnern im Südwesten Englands ein "Smart-Grid" aufbauen, in dem erneuerbare Energien, Batteriespeicher und Elektroautos gemeinsam den Strombedarf regeln. Für dieses Vorhaben sollen 10,8 Millionen britische Pfund (13,25 Millionen Schweizer Franken) investiert werden. Unterstützt wird das Projekt vom Europäischen Entwicklungsfonds.