Everyware erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Safe Swiss Cloud

Verfasst von ictk am 01.12.2017 - 14:27

Der in Zürich domizilierte IT-Service-Provider Everyware hat im Rahmen einer Cloud-Kooperation eine Mehrheitsbeteiligung an der Safe Swiss Cloud erworben. Die beiden Unternehmen wollen im Schweizer Cloud-Markt künftig sehr eng kooperieren, bleiben aber laut Mitteilung von Everyware eigenständige Anbieter und werden auch künftig unter dem jeweiligen Namen wie auch Brand auftreten.

Den Angaben zufolge werden künftig insgesamt rund 90 Mitarbeitende eng zusammenarbeiten, ihre Expertise und ihr Technologie-Knowhow bündeln sowie Synergien nutzen.

Verstärkt ausgebaut werden sollen künftig insbesondere die Bereiche Container-as-a-Service, Platform-as-a-Service und Security-as-a-Service. Im Vordergrund stehen sollen IT-Services mit Qualität zu international kompetitiven Kosten, die Unternehmen und ihre IT hinsichtlich Agilität und DevOps unterstützen, heisst es.

Kurt Ris, CEO Everyware, zu den Beweggründen der Mehrheitsbeteiligung: "Für den professionellen Bau und Betrieb einer Cloud braucht es hochspezialisierte und grössere Teams. Cloud-Plattformen sind nur interessant, wenn man eine gewisse Grösse, Kompetenz- und Spezialisierungsgrad erreicht." Die beiden Firmen betreiben zusammen rund 1‘500 physische Hosts und wollen verstärkt Cloud Innovation in der Schweiz und Europa vorantreiben.

Wieviel Everyware für die Mehrheitsbeteiligung auf den Tisch blättern muss, wurde vorerst nicht bekannt gegeben.