Cybersicherheits-Wissen für die ganze Firma

Advertorial

In Zeiten zunehmender Cyberkriminalität ist der Wissensstand der Mitarbeitenden entscheidend für die Abwehr von Angriffen aus dem Internet – nicht nur in der IT-Abteilung, sondern für die gesamte Belegschaft.

Hackerattacken, Phishing, Ransomware – die Medien sind voll von Berichten über Cyberkriminalität und bieten immer wieder Tipps, diesen Gefahren zu begegnen. Dennoch spielt bei rund vier Fünftel aller Cybervorfälle der Faktor Mensch die Hauptrolle. Nur allzu schnell klickt ein Mitarbeitender unwissentlich auf den entscheidenden Link in einem Phishing-Mail oder er überlässt nichtsahnend persönlichste Daten einem vermeintlich vertrauenswürdigen Online-Formular. Und die Attacken werden erstens immer häufiger und zweitens immer raffinierter.

Cybersecurity-Awareness schärfen

Selbst erfahrene IT-Fachleute tappen in solche Fallen – aber die Folgen können bei allen Mitarbeitenden, unabhängig von Abteilung und IT-Wissen, gleich katastrophal ausfallen. Es ist wichtig, dass die gesamte Belegschaft ein Bewusstsein für Cybergefahren entwickelt und umfassendes Wissen erhält, wie Phishing, Hacking & Co. abgewehrt werden können. Denn jeder "erfolgreiche" Cybervorfall kann das Unternehmen erhebliche Summen kosten und den Betrieb massiv stören.

Die "Kaspersky Security Education Platform" ist eine interaktive Schulungsplattform für das ganze Unternehmen. Mitarbeitende erfahren in kurzen, thematisch fokussierten Lernmodulen, wie man mit den Gefahren aus dem Internet umgeht und Angriffe vermeidet oder abwehrt. Aktuell umfasst die Plattform 25 Lernmodule mit Themen wie E-Mail-Sicherheit, soziale Betrügereien und Anti-Phishing über die Wahl sicherer Passwörter und Schutz vor Ransomware bis hin zu Datenschutz und physischer Sicherheit von Menschen und Eigentum. Jedes Modul lässt sich in 15 bis 20 Minuten spielerisch abarbeiten – der Unterricht in Cybersicherheit macht Freude und bettet sich problemlos in den Arbeitsalltag ein.

Umfassende Lern- und Testplattform

Die Lernmodule sind jedoch nur ein Teil der Plattform. Anhand von simulierten Phishing-Attacken lernen die Mitarbeitenden praxisnah, worauf es im E-Mail-Verkehr ankommt. Der Bereich "ThreatSim Phishing" stellt Beispiele für Phishing-Mails bereit, die der Administrator nach Belieben auf die Situation im Unternehmen zuschneiden kann. Wird eine solche Mail angeklickt, erscheint ein Warnhinweis mit grundlegenden Ratschlägen und dem Mitarbeitenden werden die Phishing-Lernmodule präsentiert.

Mit der "Kaspersky Security Education Platform" können die Mitarbeitenden auch ihr Wissen prüfen. Im Bereich "Assessments" kann der Administrator vorgefertigte oder selbst entwickelte Wissenstests bereitstellen. So lassen sich der Schulungsbedarf der einzelnen Mitarbeitenden ermitteln und die passenden Lernmodule automatisch zuweisen. Es entsteht ein Lernprogramm, das individuell auf den einzelnen Mitarbeitenden zugeschnitten ist und sich im Schwierigkeitsgrad anpasst – je nach persönlichem Kenntnisstand und der tatsächlichen Bedrohungslage, der ein Mitarbeitender bei seiner Arbeit ausgesetzt ist.

Der Bereich "Reports" liefert Berichte, um den Kenntnisstand der Mitarbeitenden sowie ihre Fortschritte über einen bestimmten Zeitraum zu bewerten – pro Mitarbeiter, pro Gruppe, pro Modul und so weiter. Auf Basis der Ergebnisse kann der Administrator einen detaillierten Schulungsplan erstellen und so die Entwicklung der Mitarbeitenden in allen relevanten Bereichen der IT-Sicherheit fördern.
Die "Kaspersky Security Education Platform" ist eine cloudbasierte Anwendung. Im Unternehmen selbst muss keinerlei Software installiert werden. Die Plattform wird pro User und Jahr lizenziert. Angesichts der Kosten, die ein einziger Cybervorfall nach sich ziehen kann, dürfte sich die Investition in das Security-Wissen der Belegschaft mehr als auszahlen.

"Kaspersky Security Education Platform": die Highlights
- Solides Cybersecurity-Wissen für alle Mitarbeitenden
- Verständliche Unternehmenssprache statt IT-Jargon
- 25 Lernmodule mit 15–20 Minuten Dauer pro Modul
- Simulierte Phishing-Angriffe mit Auswertung und Tipps
- Individuell anpassbare Simulationen und Wissenstests
- Senkt die Anzahl Vorfälle um bis zu 93 Prozent
- Reduziert das monetäre Cyberrisiko um bis zu 60 Prozent
- Umfassende Auswertungsmöglichkeiten
- Cloudbasierte Lernplattform: keine Softwareinstallation nötig

BOLL Engineering AG, Jurastrasse 58,
5430 Wettingen
Tel. 056 437 60 60,
info@boll.ch, www.boll.ch