Computacenter Schweiz sammelt Rechner für Labdoo

Verfasst von Karlheinz Pichler am 16.12.2016 - 14:46

Die IT-Dienstleisterin Computacenter (Schweiz) stellt sich in den Dienst einer guten Sache und sammelt ab sofort gebrauchte Rechner für die Nonprofit-Organisation Labdoo.org. Labdoo ist eine weltweit agierende Nichtregierungsorganisation (NGO) mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu IT und Bildung zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck werden gebrauchte, funktionsfähige Rechner (Laptops, Tablets) gesammelt, technisch aufbereitet, mit (Lern-) Software ausgestattet und anschliessend an Projekte in der ganzen Welt verteilt. Labdoo wurde 2010 gegründet und ist als eigenständiger Verein (Labdoo.org) seit 2015 auch in der Schweiz aktiv.

In der Partnerschaft mit Labdoo dient Computacenter zunächst als Sammelstelle für gebrauchte Hardware. Entsprechende Endgeräte werden kostenlos von privaten oder geschäftlichen Spendern entgegengenommen, auf Gebrauchsfähigkeit und eine mögliche Weiterverwertung geprüft und anschliessend an Labdoo weitergegeben. Labdoo sorgt für die gebrauchsfähige Aufbereitung. Spender können die Geräte entweder selbst bei Computacenter abgeben oder per Post schicken und erhalten anschliessend eine Empfangsbestätigung. Bei Spenden ab 20 Geräten organisiert Computacenter die Abholung selbst. Unter www.computacenter.ch können sich interessierte Personen, Firmen und Institutionen entsprechend informieren.

Bei Computacenter ist gemäss CEO Massimiliano D`Auria ein Workshop geplant, in dem das eigene Reparaturteam mit den speziellen Anforderungen von Labdoo für die Aufbereitung von Rechnern vertraut gemacht werden soll. Ob Computacenter in Zukunft, neben der Funktion als Sammelstelle, in bescheidenem Umfang auch selbst Geräte aufbereiten wird, sei derzeit noch offen.