Cebit 2017: Botschafterin Schraner Burgener eröffnet Swiss Pavilion

Verfasst von ictk am 20.03.2017 - 16:02

Nach dem die Schweiz im letzten Jahr als Partnerland im Blickpunkt der weltgrössten IT-Messe Cebit in Hannover gestanden hat, soll 2017 die Innovationskraft der Schweiz ins Zentrum gerückt werden. Botschafterin Christine Schraner Burgener hat den Swiss Pavilion in Halle 6 heute Mittag offiziell eröffnet.

ICTswitzerland Präsident und Nationalrat Marcel Dobler freut sich ob des starken Schweizer Auftritts: "Auf der Cebit lernt die Welt eine Schweiz kennen, die in Sachen Innovation ganz vorne mitläuft und die Digitalisierung unermüdlich vorantreibt."

Auf dem zentralen Swiss Pavilion in Halle 6 präsentieren sich von 20. bis 24. März über 30 Schweizer Aussteller in einem synergetischen Auftritt von innovativen Startups, etablierten Unternehmen und Hochschulen auf internationalem Spitzenniveau. Ein weiterer Swiss Pavilion befindet sich in Halle 12 zum Thema Communication & Networks. Zum ersten Mal wurde zudem speziell für Schweizer ICT-Startups ein Swiss Startup Pavilion in Scale11 (Halle 11) realisiert. Mit professioneller Messebegleitung und finanzieller Unterstützung durch Fördergelder von privaten und staatlichen Organisationen bieten sich für Schweizer Startups auf der Cebit 2017 beste Chancen für einen ersten Schritt in Richtung Export. Mit dabei sind auch die autonom fahrenden Smartshuttles von Postauto in der Halle 13, wo die BesucherInnen eine Testfahrt machen können.

Im Rahmen des Networking Lunches eröffnete Botschafterin Christine Schraner Burgener heute den zentralen Swiss Pavilion in Halle 6. Am Morgen besuchte sie auf einem Rundgang mit einer hochrangigen Schweizer Delegation die Schweizer Aussteller auf der Cebit.

Die Swiss Pavilion Arena (Swiss Pavilion, Halle 6) bietet von Montag bis Donnerstag spannende Keynotes von Schweizer Ausstellern, die innovative Geschäftsideen und Lösungen für eine digitale Welt vorstellen. Im Rahmen des heutigen Startup Pitch Events treten dort folgende Startups auf: Bestmile, das die Flottenmanagement-Software der Smartshuttles entwickelt hat, Qumram, deren Software die 1zu1-Kommunikation über Soziale Medien und Chat Tools wie Whatsapp oder Linkedin aufzeichnen kann, und Advertima, deren Computer alle Geschehnisse in der Umgebung wie ein Mensch zu verstehen lernen. Im Anschluss findet eine Panel Diskussion mit dem neuen ICTswitzerland Präsidenten Marcel Dobler und dem ETH Professor Roland Siegwart statt. Ein weiterer Pitch Event wird am Donnerstagnachmittag stattfinden.
Die Cebit-Organisatoren erwarten sich für die fünf Messetage insgesamt an die 200.000 Besucher.
www.cebit.de

ICTswitzerland-Präsident Marcel Dobler an der Cebit vor einem Smartshuttle der Postauto

Die Schweizer Cebit-Delegation vor einem Smartshuttle von Postauto

Botschafterin Christine Schraner Burgener bei der Eröffnung des Swiss Pavillions in Halle 6 (Alle Fotos: ICTswiterzland)