Also legt bei Umsatz und Gewinn zweistelling zu

Verfasst von ictk am 12.02.2018 - 13:09

Die ITK-Distributorin Also mit Holdingsitz im innerschweizerischen Emmen konnte seinen Konzernumsatz 2017 um 11.4 Prozent auf 8.9 Milliarden Euro (10.24 Milliarden Schweizer Franken) erhöhen. Der Konzerngewinn stieg um 11.2 Prozent auf 106.4 Millionen Euro im Vergleich zum Jahr davor.

Der Gewinn vor Steuern (EBT) stieg gemäss Mitteilung im Vergleich zum Vorjahr um 9.0 Prozent auf 124.2 Millionen Euro. Das Ebitda verzeichnete einen Anstieg um 7.7 Prozent auf 157.3 Millionen Euro. "Wir haben unsere Ziele für 2017 übertroffen, treiben unsere Transformation erfolgreich voran und setzen unsere Strategie konsequent um", sagt Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding.

Für 2018 schlägt der Verwaltungsrat den Aktionären eine Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen in Höhe von 2.75 Schweizer Franken pro Aktie vor (Vorjahr: 2.25 Schweizer Franken). Der Vorschlag werde den Aktionären an der Generalversammlung vom 27. März 2018 zur Genehmigung vorgelegt, heisst es. Der vollständige Geschäftsbericht 2017 soll am 23. Februar 2018 publiziert werden.