Telekommunikation

Verfasst von ictk am 02.10.2017 - 14:18

Mit dem Mirabook hat das französische Unternehmen Miraxess ein Gerät entwickelt, mit dem sich das Huawei Mate 10 so wie auch das Galaxy S8 wie ein Notebook verwenden lässt.

Verfasst von ictk am 27.09.2017 - 19:41

Beim angesagten neuen Apple-Flaggschiff iPhone X sorgt das aufwendige System zur Gesichtserkennung offenbar für Produktionsprobleme. Gemäss dem "Wall Street Journal" habe es sich herausgestellt, dass der Teil des "Face ID"-Systems, der 30.000 Infrarotpunkte auf das Gesicht des Nutzers projiziert, schwieriger zu bauen sei als die entsprechende Leseeinheit. Das habe zu Engpässen bei der Massenfertigung des Geräts geführt.

Verfasst von redaktion am 22.09.2017 - 04:51

Die saudi-arabische Regierung hat die Sperre von Online-Anrufen über Apps wie Whatsapp, Skype und Viber aufgehoben. Über diese Anwendungen durchgeführte Gespräche werden künftig jedoch überwacht und zensiert, wie ein Sprecher der Regierung mitteilte. Alle Online-Dienste wie Skype, Whatsapp, der Facebook-Messenger-Dienst und Viber, die Video- oder Sprachanrufe ermöglichen, sollen wieder verwendet werden können, Voraussetzung für die Freischaltung sei aber, dass die Dienste den Regulierungsbestimmungen der Regierung entsprechen.

Verfasst von ictk am 17.09.2017 - 07:50

Die auf die Entwicklung von freier Software ausgerichtete Community KDE mit Sitz in Berlin und die in San Francisco ansässige Purism wollen mit "Librem 5" gemeinsam das erste "wirklich freie" Smartphones bauen. Als Grundlage für Librem 5, das von vorneherein die Privatsphäre schützen soll, ist gemäss den Angaben eine freie und quelloffene Software mit einem Betriebssystem vorgesehen, das auf GNU/Linux basiert.

Verfasst von ictk am 14.09.2017 - 14:12

Aufgrund der bevorstehenden Ablösung der ISDN-Telefonie steigen immer mehr Schweizer Unternehmen auf die IP-Telefonie um. Mit der Cloud PBX lancierte Netstream im vergangenen Jahr eine speziell auf KMUs ausgerichtete entprechende Telefonanlage, auf die nun auch Net-Tours setzt.

Verfasst von ictk am 12.09.2017 - 21:31

Der US-IT-Riese Apple geht mit der grössten iPhone-Erneuerung seit drei Jahren ins anstehende Weihnachtsgeschäft. Der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino stellte heute das mit Spannung erwartete neue Modell iPhone X (ausgesprochen: iPhone Ten) vor, bei dem der Bildschirm den Grossteil der Frontseite ausfüllt.

Verfasst von ictk am 12.09.2017 - 16:13

Das Parlament der Europäischen Union hat heute beschlossen, europaweit die Einrichtung von 5.000 öffentlichen Gratis-WLAN-Zugangspunkten zu finanzieren. Die Abgeordneten in Strassburg stimmten mehrheitlich für eine entsprechende Initiative der EU-Kommission.

Verfasst von ictk am 11.09.2017 - 07:58

Die Mobilfunkanbieterin Vodafone will in den nächsten vier Jahren in Deutschland 13,7 Millionen neue Gigabit-Anschlüsse schaffen. Laut Hannes Ametsreiter, dem Deutschland-Chef von Vodafone, entspreche dies in etwa einem Drittel aller Haushalte in Deutschland.

Verfasst von ictk am 10.09.2017 - 15:00

Wie das US-Technikportal "The Verge" in Erfahrung gebracht haben will, soll das neue Smartphone-Flaggschiff von Apple den Namen "iPhone X" haben. Kommenden Dienstag, gut zehn Jahre nach dem Start der ersten iPhone-Generation, soll Apple verschiedenen Medienberichten zufolge seinen neuen grosse Wurf offiziell präsentieren.

Verfasst von ictk am 04.09.2017 - 08:02

Der chinesische ICT- und Smartphone-Hersteller Huawei mit Sitz in Shenzhen will sein nächstes Handy-Flaggschiff Mate 10 mit KI (Künstliche Intelligenz) ausstatten. Basis dafür soll die Chip-Entwicklung Kirin 970 sein, wie der Chef des Konsumentengeschäfts, Richard Yu, auf der IFA in Berlin bekannt gab.