Wirtschaft

Verfasst von ictk am 08.03.2017 - 20:58

Der Gründer von Facebook, Mark Zuckerberg, kommt doch noch zu einem Abschluss der Harvard-Universität, die er vor zehn Jahren vorzeitig verlassen hat, um sich voll und ganz seinem Unternehmen widmen zu können.

Verfasst von ictk am 08.03.2017 - 20:23

Der US-IT-Riese Apple aus dem kalifornischen Cupertino ist nach wie vor der grosse Absahner im Smartphone-Geschäft. Laut den Marktforschern voin Strategy Analytics flossen vom operativ erwirtschafteten Gewinn der gesamten Branche von insgesamt 53,7 Mrd. Dollar (50,8 Mrd. Euro) allein 44,9 Mrd. Dollar in die Taschen der Kalifornier. Chinesische Hersteller sind hingegen wenig profitabel.

Verfasst von ictk am 08.03.2017 - 13:26

Die auf Schliesstechniken und digitale Zutrittssysteme fokussierte Dormakaba mit Sitz in Rümlang konnte im ersten Halbjahr ihres aktuell laufenden Fiskaljahres 2016/17 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zulegen. Konkret stieg der Umsatz in der Berichtsperiode im Vergleich zum Vorjahr um 3,4 Prozent auf 1,17 Milliarden Franken.

Verfasst von ictk am 08.03.2017 - 07:32

Der US-IT-Riese Hewlett-Packard Enterprise (HPE) übernimmt die kalifornische Flash-Speicher-Spezialistin Nimble Storage mit Sitz in San Jose und legt dafür rund eine Milliarde Dollar auf den Tisch. HPE will damit den rückläufigen Umsatz bei Storage-Produkten wieder auf Kurs bringen.

Verfasst von redaktion am 08.03.2017 - 07:16

Deutsche Regierung und Wirtschaft wollen bis 2025 insgesamt 100 Mrd. Euro in den Ausbau der digitalen Infrastruktur investieren. Dies ist das Ziel einer Zukunftsoffensive, die die "Netzallianz Digitales Deutschland" am gestrigen Dienstag in Berlin vorgestellt hat. Damit sollten bis 2025 in der ganzen Republik Netzgeschwindigkeiten im Gigabit-Bereich möglich sein, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), der im Bundeskabinett auch für die digitale Infrastruktur in Deutschland zuständig ist.

Verfasst von redaktion am 08.03.2017 - 07:12

Der aufstrebende französische Mobilfunkkonzern Iliad mit Zentrale in Paris erhöht den Druck auf die Konkurrenz: Nach deutlichen Geschäftszuwächsen 2016 will der Billiganbieter den grösseren Rivalen mit verstärkten Investitionen weitere Marktanteile abjagen. Im laufenden und im kommenden Jahr sollen dazu jeweils 1,4 bis 1,5 Mrd. Euro in Frankreich ausgegeben werden, wie das Management ankündigte. 2016 waren es noch 1,3 Mrd. Euro.

Verfasst von ictk am 07.03.2017 - 21:42

Wegen Verstössen gegen die Iran- und Nordkorea-Sanktionen ist der chinesische Telekommunikationsriese ZTE in den USA zu einer Strafzahlung in der Rekordhöhe von 1,2 Milliarden Dollar (1,211 Mrd. Schweizer Franken) verdonnert worden. ZTE hat das Strafausmass im Rahmen eines Vergleiches angenommen. Laut US-Regierung sollen die Chinesen zunächst 892 Millionen Dollar zahlen, die Zahlung einer weiteren Summe von 300 Millionen Dollar ist für sieben Jahren ausgesetzt.

Verfasst von ictk am 07.03.2017 - 16:12

Laut geltendem EU-Recht dürfen elektronische Bücher, Zeitungen und Zeitschriften zum Herunterladen höher besteuert werden als gedruckte und auf Datenträger ausgelieferte Ausgaben und Publikationen. Das stellte heute der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg klar.

Verfasst von ictk am 07.03.2017 - 15:12

Die auf IAM-Lösungen fokussierte IPG-Gruppe kann auf ein gutes Jahr zurückblicken. Denn das Unternehmen mit Hauptsitz in Winterthur konnte mit ihren Identitäts-, Zugriffs- und Governance-Lösungen im abgelaufenen Jahr gegenüber 2015 umsatzmässig doch um 22,5 Prozent zulegen.

Verfasst von ictk am 07.03.2017 - 13:02

Also und Media Markt wollen ihre Zusammenarbeit in der Schweiz ausbauen. Als Folge davon werde der ICT-Grosshandels- und Logistikkonzern Also mit Holding-Sitz in Emmen zusätzlich zur Betreuung des Online-Shops Mitte 2017 auch das gesamte Media-Markt-Zentrallager übernehmen und von dort aus landesweit alle stationären Media-Markt-Filialen bedienen.