Wirtschaft

Verfasst von redaktion am 24.08.2017 - 06:12

Apple hat seine Ambitionen auf ein eigenes Auto aufgegeben. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf mehrere Quellen bei Apple. Der IT-Konzern will sich stattdessen auf Technologie im Bereich autonomer Fahrzeuge konzentrieren. Getestet wird diese künftig an einem Shuttle, das Apple-Mitarbeiter zwischen einzelnen Bürogebäuden hin- und hertransportieren wird. Künftig könnte Apple seine Technologie dann an traditionelle Autobauer lizenzieren oder mit diesen eine Kooperation eingehen.

Verfasst von redaktion am 23.08.2017 - 09:40

Microsoft gerät durch seine "Steueroptimierungen" in den USA erneut in die Kritik. Dies wirft auch in der EU Fragen zu effizienteren Massnahmen im Kampf gegen Steuerflucht und Steuervermeidung auf. Das jüngste Beispiel von Microsoft macht die Tragweite solcher Praktiken für die betroffenen Staaten deutlich: Laut dem Anfang August veröffentlichten Geschäftsbericht hat das US-Unternehmen in den letzten zwei Jahren rund 43 Milliarden US-Dollar verdient. Davon seien allerdings nur etwa 0,3 Prozent (128 Millionen) in den USA erwirtschaftet worden.

Verfasst von redaktion am 23.08.2017 - 09:29

Der SAP-Konkurrent Salesforce hat im vergangenen Quartal ein Umsatzplus von 25,8 Prozent verbucht und die Markterwartungen übertroffen. Der Umsatz habe dank einer starken Nachfrage nach Marketingsoftware und eines guten Cloud-Geschäftes 2,56 Milliarden Dollar betragen, teilte das Unternehen mit. Im Vorjahreszeitraum waren es 2,04 Milliarden Dollar. Analysten hatten einen Umsatz von 2,51 Milliarden Dollar erwartet.

Verfasst von ictk am 23.08.2017 - 09:25

Die US-amerikanische Supermarktkette Wal-Mart, die als grösste Einzelhändlerin der Welt gilt, kooperiert künftig eng mit dem Internetgiganten Google, um seine Produkte online zu verkaufen. Mit der Allianz wollen sie ein Gegenwicht zur klaren Nummer eins im Internethandel, Amazon, auf die Beine stellen.

Verfasst von ictk am 23.08.2017 - 07:42

Zwar ist der Aktienwert des US-amerikanischen Online-Fahrdienstvermittlers Uber in den letzten Jahren steil nach oben gegangen, aber nun scheint die Stimmung der Investoren zu kippen. Gemäss einem Bericht des "Wall Street Journals" (WSJ) korrigierte eine Reihe von Profiinvestoren den Wert ihrer Anteile an Uber zuletzt deutlich nach unten.

Verfasst von ictk am 22.08.2017 - 08:24

Der japanische Technologiekonzern Fujitsu, der auf Dienstleistungen und Lösungen für die Bereiche IT, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke ausgerichtet ist, will seine Mobilfunksparte veräusseren und sucht nach einem potenziellen Käufer.

Verfasst von redaktion am 22.08.2017 - 06:05

Der Boom um Bitcoin und Ethereum hält an, und das massenhafte Mining von Kryptowährungen hat in den vergangenen Monaten für einen enormen Handelspreisanstieg bei Grafikkarten gesorgt. Davon betroffen sind in erster Linie PC-Spieler, die gerade neue Rechner erwerben oder ihre Gaming-Hardware aufrüsten wollen.

Verfasst von ictk am 21.08.2017 - 22:19

Im Rahmen eines offenen Briefes an die Vereinten Nationen, den das gemeinnützige Future of Life-Institut veröffentlicht hat, haben sich mehr als 100 Unternehmensführer aus den Bereichen Robotertechnik und künstlicher Intelligenz, allen voran Tesla-Gründer Elon Musk, für ein internationales Verbot autonomer Offensivwaffen, auch "Killerroboter" genannt, ausgesprochen.

Verfasst von ictk am 21.08.2017 - 21:33

Die US-amerikanische Netzwerkausrüsterin Cisco aus dem kalifornischen San Jose übernimmt für 320 Millionen US-Dollar die auf hyperkonvergente Software fokussierte Sprinpath, die ihren Sitz ebenfalls im Silicon Valley (Sunnyvale) unterhält.

Verfasst von redaktion am 21.08.2017 - 12:38

Als sich Jayshree Ullal im Jahr 2008 von Cisco verabschiedete, um die Leitung von Arista Networks zu übernehmen, konnte niemand ahnen, welch eine ausgedehnte Konkurrenzsituation daraus erwachsen sollte. Hat Arista doch mittlerweile Cisco zahlreiche prominente Kunden ausgespannt, darunter Branchenriesen wie Facebook oder Microsoft. Das einst amikale Verhältnis zwischen Cisco-Chef John Chambers und Ullal hat sich durch diese Konkurrenz längst ins Gegenteil gekehrt.