Messen

Verfasst von ictk am 23.11.2016 - 16:53

Im World Trade Center in Zürich-Oerlikon geht am 29. November mit "Industrie 4.0" eine Konferenz über die Bühne, die anhand von Beispielen, Lösungen und Trends die Chancen von Industrie 4.0 und wie man das digitale Potenzial für das eigene Unternehmen nutzen kann, aufzeigen will.

Verfasst von ictk am 17.11.2016 - 08:32

Autonome Fahrzeuge, digitale Verkehrleitsysteme, intermodale Verkehrsplattformen, Elektromobilität, Sharing Economy und kollaborative Nutzungsmodelle: Getrieben durch soziale, wirtschaftliche und technologische Entwicklungen verändert sich die Alltagsmobilität rasant. Über die Rahmenbedingungen und die Anstrengungen, die seitens von Forschung und Entwicklung und von Auto- und ICT-Branche für eine wirklich "intelligente" Verkehrswende vonnöten sind, reflektierte das 17. Asut-Kolloquium unter dem Thema "Mobilitätsstadt Schweiz".

Verfasst von ictk am 10.11.2016 - 15:34

Der zweite Schweizer "Programmatic Advertising Day", der am 9. November im Züricher Volkshaus über die Bühne ging, war von vollen Sälen, interessanten Referaten, regen Podiumsdiskussionen und viel Networking geprägt. In diesem Jahr gab es drei verschiedene Tracks, die von über 450 Gästen besucht wurden.

Verfasst von ictk am 09.11.2016 - 15:31

Im Expo Beaulieu versammelten sich zur diesjährigen Sicherheitsmesse "Securite Lausanne" 2.313 Besucher. Das entspricht einem Plus von 14 Prozent gegenüber der letzten Durchführung. Insgesamt präsentiert sich 75 Aussteller, Verbände und Verlage auf rund 1.500 Quadratmetern Nettofläche.

Verfasst von ictk am 28.10.2016 - 07:12

Dieser Tage ging im Zuger Legends Club der Bossard Arena der vierte Event der von IOZ organisierten Reihe "CRM Community Schweiz" über die Büne. Microsoft-Manager Raphael El-Saheli tauchte in seinem Referat in die Social Media Monitoring Plattform Microsoft Social Engagement (MSE) ein, zeigte auf, wie aus dem ehemaligen Produkt Netbreeze das heutige MSE entstand und wie man mit so einem Werkeug Mehrwerte für die CRM-Kanäle ableiten kann.

Verfasst von ictk am 21.10.2016 - 10:08

Die neun Schweizer Unternehmen, die mit dem "Swiss Pavilion" vom 16. bis 20. Oktober an der Gitex Technology Week in Dubai partizipierten, ziehen eine positive Messebilanz. George Brigati etwa, CEO von New Voice International, berichtet, dass die Kontakte, die seine Firma an der Gitex knüpfen kann, weit über die Vereinigten Arabischen Emirate hinausreichten.

Verfasst von redaktion am 14.10.2016 - 05:49

Mit einem umfangreichen Förderprogramm will das deutsche Wirtschaftsministerium die Unternehmen in Deutschland auf ihrem Weg in die Industrie 4.0 begleiten. Aktuelle Prototypen und Lösungen aus 15 geförderten Projekten des Programms "Autonomik für Industrie 4.0" sind auf einem Kongress in Berlin vorgestellt worden. Darunter sind etwa Lösungen für eine nahtlose Zusammenarbeit von Menschen und Robotern in der Produktion oder die Steuerung von Transportsystemen mit Hilfe von Gesten.

Verfasst von ictk am 13.10.2016 - 11:47

Mit der "Smartsuisse" hat die MCH Messe Basel eine neue Kongressmesse zum Thema "Smart Cities" angekündigt. Erstmals stattfinden soll sie am 27. April 2017 im Congress Center Basel. An der künftig jährlich stattfindenden Strategiekonferenz mit begleitender Fachausstellung sollen die erfolgversprechendsten Smart-City-Themen behandelt werden, teilt die Messe Basel mit.

Verfasst von ictk am 01.10.2016 - 07:37

Nachdem der Telenetfair dieses Jahr zwölf wichtige Aussteller aus dem Kabelbereich abgesprungen waren, feilen die Macher der innerschweizerischen Fachmesse für Datenübertragungs- und Kommunikationstechnologie an einem neuen Konzept, dass bis zur nächsten Austragung vom 4. bis 6. September 2018 zum Tragen kommen soll. Die Kernthemen wie Glasfasertechnik, Fiber to the Home, Fiber to the Desk, Netzwerk- und Kommunikationstechnologien sollen um neue Bereiche wie Datacenter, Smart Home & Smart Energy sowie um Weiterbildung ergänzt werden, heisst es.

Verfasst von ictk am 26.09.2016 - 14:39

Spracherkennung ist als Thema nicht neu. Schon in den frühen 1980er Jahren gab es kleine Vorstösse und grosse Visionen. Allerdings hinkte die Qualität den Erwartungen ziemlich hinterher. Und so fristeten entsprechende Lösungen ein stiefmütterliches Dasein. Doch damit soll jetzt Schluss sein: Nach langjähriger Forschung sollen moderne Sprachtechnologien die Kommunikation zwischen Unternehmen und deren Kunden verbessern.