Bildung

Verfasst von redaktion am 18.07.2017 - 04:50

Google will in seinem ersten dauerhaften Schulungszentrum in München die digitale Bildung in Deutschland weiter voranbringen: Gemeinsam mit Partnern bietet das Unternehmen dort ab sofort kostenlose Trainings zu zahlreichen digitalen Themen an. In der Zukunftswerkstatt sollen für Profis und Nicht-Profis praxisnah wichtige digitale Fertigkeiten vermittelt werden. Das Programm umfasst sowohl Lerninhalte für den beruflichen Nutzen als auch ein Lehrangebot für Schulen.

Verfasst von Setinc/pte am 14.07.2017 - 12:53

Die EU-Datenschutzrichtlinien werden verschärft, um Menschen vor Benachteiligungen aufgrund des Gebrauchs von sozialen Medien zu schützen. Denn oft überprüfen Arbeitgeber die Profile und das Posting-Verhalten ihrer Bewerber, bevor sie diese einstellen. Das europäische Recht soll das in Zukunft verhindern.

Verfasst von ictk am 06.07.2017 - 10:36

Im August des nächsten Jahres findet erstmals die höhere Fachprüfung zum eidgenössischen Diplom "ICT Security Expert" statt. Der auf höchster Stufe angesiedelte Abschluss richtet sich gemäss einer Mitteilung von ICT Berufsbildung Schweiz an ICT-Fachkräfte mit entsprechender Erfahrung im Bereich der Informationssicherheit und befähige sowohl Fach- als auch Führungskräfte sich im immer komplexeren Umfeld der Informations- und Cybersicherheit professionell zu bewegen.

Verfasst von ictk am 03.07.2017 - 14:28

Die hauseigene Academy des in Brüttisellen domizilierten Schweizer IT-Dienstleisters Ontrex ergänzt ihr Schulungsangebot und bietet neu Trainings für die IT- und Enterprise-Service-Management-Lösung (ITSM, ESM) Helpline an. Die Leitung dieser Schulungen übernimmt laut Mitteilung Vincenzo Conese, der bei Ontrex als Helpline Consultant und zertifizierter Helpline Trainer tätig ist.

Verfasst von Peter Rüegg/ETHnews am 23.06.2017 - 07:27

Die Informatikerin Olga Sorkine wird für ihre Leistungen in Computergrafik mit dem diesjährigen Rössler-Preis ausgezeichnet. Dieser ist mit 200‘000 Franken Forschungsgeldern dotiert.

Verfasst von ictk am 22.06.2017 - 07:01

Um dem Fachkräftemangel in technologischen Bereichen zu begegenen, hat die Migros mit dem IBAW (Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung) ein neues Institut vorgestellt, an dem sich in der höheren Berufsbildung Informatiker ausbilden lassen können.

Verfasst von ictk am 16.06.2017 - 11:21

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat eine strategische Partnerschaft mit der ABB Technikerschule (ABBTS) und dem Zentrum für berufliche Weiterbildung St. Gallen (ZbW) unterzeichnet, der zufolge die FFHS künftig die beiden Höheren Fachschulen (HF) bei der Neuentwicklung von anerkannten HF-Diplom-Ausbildungen in der Schweiz unterstützen werde, die nach "Blended Learning"-Prinzip Präsenzunterricht und digital-gestützte Lernformate kombinieren. Die ersten dieser FlexHF-Studiengänge sollen im Frühling 2018 starten.

Verfasst von Christian Sec/pte am 12.06.2017 - 14:03

Die Mehrzahl der Nutzer internetfähiger Geräte schafft es nicht einmal im Urlaub, sich aus dem World Wide Web auszuklinken. 52 Prozent der US-Amerikaner verbringen auch auf Reisen zumindest eine Stunde pro Tag im Netz, um E-Mails zu checken oder auf sozialen Medien zu posten. Das zeigt eine neue Studie von MSI International unter 2.000 US-Bürgern, die täglich internetfähige Geräte nutzen.

Verfasst von ictk am 12.06.2017 - 06:03

Robotik, Augmented Reality und Computeranimation spielten in der 11. Ausgabe des Digitalen Jugendwettbewerb Bugnplay.ch des Migros-Kulturprozent die Hauptrolle. 33 von insgesamt 84 eingereichten Projekten in drei Alterskategorien wurden an der Preisverleihung am vergangenen Wochenende in Zürich ausgezeichnet. Zwölf der eingereichten Projekte stammen aus der Romandie und zwei aus dem Tessin. Die Hauptgewinner erhielten Barpreise und Gutscheine in der Höhe von insgesamt 10'000 Franken. Bei den Spezialpreisen wurde neu eine Reise ins Silicon Valley vergeben.

Verfasst von ictk am 09.06.2017 - 08:32

In Zürich gehen in Kooperation mit den Informatiktagen am 16. und 17. Juni wiederum die nationalen ICT-Berufsmeisterschaften in Informatik und Mediamatik (ICTskills2017) über die Bühne. Bei den vier Partnerunternehmen SIX, Swisscom, Swiss Life und der Stadt Zürich treten die jungen IT-Talente in den vier Disziplinen Systemtechnik, Mediamatik, Webdesign und Applikationsentwicklung an und kämpfen um den Schweizermeistertitel.