Bildung

Verfasst von Gunnar Sohn/pte am 02.11.2011 - 07:25

Der Tod des charismatischen Apple-Chefs Steve Jobs hat eine Diskussion über die künftige Ausrichtung des Konzerns entfacht. Was zweifellos bleiben wird, ist das Medienkonzept des Hightech-Riesen. Zu diesem Schluss kommt die Steve-Jobs-Biografie von Walter Isaacson.

Verfasst von ictk am 02.11.2011 - 07:08

Wie lassen sich digitale Daten dauerhaft sichern, wenn das neue Notebook bereits veraltet ist, sobald man damit das Geschäft verlässt? Dieses Phänomen stellt auch die Kunst vor Probleme: Was passiert mit Medienkunst, wenn sich das Internet-Environment, für das sie konzipiert wurde, verändert? Dürfen Arbeiten, die einst für den PC entwickelt wurden, heute auf dem iPad gezeigt werden?

Verfasst von ictk am 30.10.2011 - 11:54

Internationales Symposium 2011 der Die Novartis Stiftung für Nachhaltige Entwicklung veranstaltet am 2. Dezember (9 bis 16 Uhr) am Novartis Campus in Basel ein ein Internationalen Symposium zum Thema «Neue Medien als Antrieb für Demokratisierung und Entwicklung?»

Verfasst von ictk/afp am 29.10.2011 - 07:51

Grosse Technologieunternehmen aus den USA führen eine Liste der weltweit attraktivsten Arbeitgeber an. Platz eins belegt das Software-Unternehmen Microsoft, wie die Personalberatung „Great Place to Work“ bekannt gab.

Verfasst von ictk am 28.10.2011 - 06:23
 pic

Bereits zum zwanzigsten Mal hat die Bedag Informatik die Eugens vergeben, die Medienpreise für allgemeinverständliche journalistische Beiträge zu Informatik-Themen. Bereits zum zwölften Mal wurde auch ein E-Government-Projekt mit einem Eugen ausgezeichnet.

Verfasst von Pernsteiner/pte am 28.10.2011 - 06:02

Computerspiele haben das Zeug dazu, in der Schule Wissensinhalte zu vermitteln. Mit dieser Ansage liess Jörg Hoffstätter, Geschäftsführer der Ovos Media Consulting auf der Tedx-Vienna aufhorchen. "In Zukunft ist nicht mehr das blosse Erinnern von Daten gefragt. Fähigkeiten wie Systemdenken, Verstehen von Zusammenhängen sowie konzept- und problemorientiertes Handeln können Games bestens vermitteln - auch in der Schule", so der Medienexperte.

Verfasst von Pernsteiner/pte am 26.10.2011 - 06:34

Die digitale Spielkultur bringt für Kinder Gefahren und Chancen zugleich. Welche Rolle Onlinegames auf Werte haben, diskutieren Experten bei der Tagung "Wert(e) des Spielens", die der Erfurter Netcode am 7. November in Düsseldorf veranstaltet.

Verfasst von Eckelsberger/pte am 25.10.2011 - 07:01

Gerade im Zentrum der Hightech-Branche, im kalifornischen Silicon Valley, macht eine Waldorfschule Schlagzeilen: Plätze an der Schule, die mit alternativen Lehrmethoden arbeitet und im Unterricht kaum Computer oder andere technische Geräte verwendet, sind heiss begehrt. Ausgerechnet viele Angestellte von Google und Apple würden ihre Kinder in die Waldorfschule schicken.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 05:10
 pic

Das Internet wird für das Leben immer wie wichtiger. Das Berner Internetcafé Power-Point bietet armen Menschen einen Zugang zur digitalen Welt. Das brachte dem Café nun den Sozialpreis 2011 von Avenirsocial Bern ein.

Verfasst von ictk am 22.10.2011 - 06:10
 pic

Ein Konsortium, bestehend aus Vertretern der Informatikindustrie, aus beiden technischen Hochschulen ETH Zürich und EPF Lausanne und aus den kantonalen Universitäten, bekrittelt in einem Memorandum, dass der Informatik den ihr gebührende Platz als Leitwissenschaft nicht zugewiesen werde. Nachfolgend Auszüge aus diesem Memorandum, das von Personen wie Prof. Juraj Hromkovic (ETH Zürich), Prof. Walter Gander (Leiter Kommission Bildung), Prof. Bernhard Hämmerle (SI), Ruedi Noser, Paul Kleiner (Hasler Stiftung), Andreas Knöpfli (Swico), Fulvio Caccia (Asut), Thomas Flatt (Swiss ICT) und vielen anderen unterzeichnet wurde.