IT-Security

Verfasst von Shane Buckley am 05.06.2017 - 00:59

Ein Teil der Welt wurde im vergangenen Oktober punkto Sicherheit im Internet der Dinge (IoT) unsanft aus den Träumen gerissen. Ursache war eine katastrophale Distributed Denial-of-Service (DDoS)-Attacke, die zu einer massiven Störung des Internets für Millionen von Anwendern an der amerikanischen Ostküste führte. Viele populäre Websites wie Netflix, Twitter und Paypal waren nicht mehr erreichbar. Eine Untersuchung ergab, dass für den Angriff zuvor tausende vernetzter Geräte infiziert wurden, die noch immer das herstellerseitig vorinstallierte Standardpasswort verwendeten. Router, Überwachungskameras und andere Geräte des IoT wurden infiziert, um so ein Botnetz zu schaffen, das den DDoS-Angriff auf Dyn, einen der grossen Internet Service Provider, startete.

Verfasst von ictk am 02.06.2017 - 15:15

Der verheerende IT-Ausfall von British Airways, der vergangene Woche ein globales Flugchaos verursacht hatte, wurde offenbar durch einen simplen Stromausfall verursacht. Einem Bericht von "The Times" zufolge wurden die Server-Systeme im Datencenter von British Airways heruntergefahren, weil ein ausgelagerter IT-Auftragsnehmer irrtümlich die Stromversorgung gekappt hatte.

Verfasst von ictk am 01.06.2017 - 08:05

Die US-IT-Riesen Cisco und IBM haben eine Partnerschaft im Kampf gegen die wachsende Bedrohung durch Cyber-Angriffe besiegelt. Der Abmachung zufolge wollen die beiden Konzerne ihre Sicherheitsprodukte und Dienstleistungen künftig besser aufeinander abstimmen.

Verfasst von ictk am 31.05.2017 - 20:23

Eine Schönheitsklinik im litauischem Kaunas mit internationaler Kundschaft ist offenbar einem massiven Hackerangriff zum Opfer gefallen. Wie der britische "Guardian" unter Berufung auf Polizeiangaben berichtet, sind über 25.000 Fotos, darunter etliche Nacktaufnahmen, sowie andere persönliche Daten von PatientInnen ins Netz gestellt worden.

Verfasst von ictk am 31.05.2017 - 07:27

Die deutsche Software AG mit Sitz in Darmstadt hat ein DSGVO-Framework vorgestellt, das Unternehmen bei der Umsetzung der neuen Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO), die auch für alle im EU-Raum aktiven Schweizer Firmen relevant ist, unterstützen soll. Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie verpflichtet alle Unternehmen und Institutionen, die Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten einzuhalten und die Datenschutzrechte von Einzelpersonen zu wahren.

Verfasst von ictk am 30.05.2017 - 15:07

Der Markt für Security-Software verändert sich dramatisch. Das IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner hat die vier treibenden Kräfte identifiziert, die hinter dieser Umwälzung stecken.

Verfasst von Christoph Schnidrig am 30.05.2017 - 11:35

Der Countdown zur Einführung der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU läuft – auch Schweizer Firmen sind davon betroffen. Doch nur eine Minderheit der europäischen Unternehmen ist gerüstet. Noch gebricht es am Verständnis für das neue Regelwerk. Eine Studie untersucht den Grad der Vorbereitung und die Auswirkungen auf die Cloud-Strategie in europäischen Firmen.

Verfasst von Manzey/pte am 30.05.2017 - 07:55

Hacker starten ihre lukrativsten Angriffe zunehmend über getarnte Beiträge in sozialen Netzwerken - und die meisten Anwender fallen darauf rein. So warnen die NSA und weitere Cybersecurity-Experten vor dem gefährlichen Trend mit dem Namen "Spear Phishing".

Verfasst von ictk am 29.05.2017 - 12:23

Eine interne Revisionsstelle empfiehlt dem VBS, klare Strukturen im Cyber-Bereich zu schaffen. Zurzeit sei die Durchhaltefähigkeit des VBS bei grösseren oder parallelen Cyber-Angriffen als eher gering einzustufen. Ein Grund dafür sei, dass im VBS bezüglich Cyber-Gremien Wildwuchs vorherrsche.

Verfasst von ictk am 29.05.2017 - 10:25

Aufgrund von Computerproblemen gibt es bei British Airways auch zu Wochenbeginn noch Behinderungen beim Flugbetrieb. So teilte etwa der Londoner Flughafen Heathrow heute Früh mit, es gebe immer noch einige Störungen bei BA. Die Fluglinie selbst kündigte über Twitter an, sie wolle ab heute alle geplanten Flüge vom Flughafen London-Gatwick wieder aufnehmen.