Digitale Schweiz

Verfasst von ictk am 25.02.2018 - 10:03

Das in Zürich domizilierte Softwarehaus Ergon Informatik kooperiert für die Lösungen seiner Security-Marke Airlock künftig mit Futurae, einem Anbieter starker Mehr-Faktor-Authentifizierung (MFA). Futurae soll die erweiterbare Security-Plattform Airlock Suite um einen geräteübergreifenden Abgleich der Umgebungsgeräusche ("Ambient Sound") als zusätzlicher Authentifizierungsfaktor bereichern, teilen die Limmatstädter mit.

Verfasst von ictk am 23.02.2018 - 14:12

Der Kompetenzbereich Wissenschaft und Technologie (W+T) des Bundesamtes für Rüstung (Armasuisse" entwirft in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam ein neuartiges System, um den globalen Luftraum gegen Cyber-Angriffe auf das Satellitennavigationssystem GPS zu schützen.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 23.02.2018 - 13:18

Da immer mehr Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben, wächst das Datenvolumen mit enormer Geschwindigkeit. Typische Anwendungen und damit verbundene Daten in diesem neuen, digitalen Zeitalter sind komplexe Datenanalytik, künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML). Welche Rolle Storage allgemein und All-Flash-Arrays im besonderen in diesem Szenarium spielen und wie der Anbieter Pure Storage hier strategisch vorgeht, schildert der Schweizer Country Manager von Pure Storage, Markus Mattmann, im Interview mit ICTkommunikation.

Verfasst von ictk am 23.02.2018 - 11:33

Der ICT-Grosshandels- und Logistik-Konzern Also mit Holdingsitz im innerschweizerischen Emmen kalkuliert für das laufende Jahr mit einem Umsatzplus über dem prognostizierten Branchendurchschnitt, den die Marktforscher von Gartner mit 1,5 Prozent taxieren. Der Konzerngewinn des IT-Distributors soll dabei stärker zulegen als der Umsatz.

Verfasst von ictk am 22.02.2018 - 22:28

Um die Wandlung zum End-to-end Solutions Provider voranzutreiben hat Also ein interdisziplinäres Transformation-Executive-Team (TET) eingerichtet. Das 12-köpfige TET, bestehend aus Digital Natives und erfahrenen Mitarbeitern im Alter zwischen 31 und 55 Jahren, soll sich bei der Digitalisierung, Strukturoptimierung und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle des Unternehmens gestaltend und aktiv einbringen, teilt der Konzern mit Holding-Sitz im innerschweizerischen Emmen mit.

Verfasst von ictk am 22.02.2018 - 16:28

Das Wahlhilfetool Freedomvote.ch ist zurück. Nachdem es bereits bei den nationalen Gesamterneuerungswahlen 2015 KandidatInnen die Chance gegeben hat, sich gegenüber der Wählerschaft im wichtigen Dossier Digitalisierung zu positionieren, steht es nun bei den Erneuerungswahlen für den Grossen Rat und Regierungsrat des Kantons Bern und für die Erneuerungswahlen des Gemeinderats, Stadtrats und Stadtpräsidiums in der Stadt Zürich erneut zur Verfügung.

Verfasst von ictk am 22.02.2018 - 14:24

Mit der Kasikornbank (KBank) setzt eine der grössten Handelsbanken Thailands im Bereich Private-Banking und Wealth-Management-Geschäft künftig auf die Avaloq Banking Suite. KBank Private Banking gilt mit einem Marktanteil von 40 Prozent als grösster Anbieter von Banking- und Wealth-Services für High Net Worth Individuals (HNWI) in Thailand. Mit Hilfe von Avaloq soll nun die Kundenservice-Infrastruktur modernisiert und die internen Prozesse verbessert werden.

Verfasst von ictk am 22.02.2018 - 11:09

Swisscom zieht den ursprünglich für 2020 geplanten Start der neuen Mobilfunkgeneration 5G um zwei Jahre vor. Grund dafür sei, dass sich die Entwicklung des neuesten Standards massiv beschleunigt habe, wie es in einem heute publizierten Communiqué heisst. Ericsson als Netzwerkausrüster von Swisscom werde im Laufe des Jahres damit früher als geplant erste 5G Hard- und Software liefern und bei Swisscom ins Mobilfunknetz implementieren. In Ittigen will der Konzern in Kürze die erste 5G-Mobilfunkantenne der Schweiz zu Testzwecken in Betrieb nehmen.

Verfasst von ictk am 21.02.2018 - 15:33

Die eidgenössische Wettbewerbskommission Wweko hat grünes Licht für die geplante Partnerschaft zwischen AXA Winterthur und Tamedia im Mobilitätsbereich gegeben. Der in Zürich domizilierte Medienkonzern und der Schweizer Versicherer haben sich Anfang dieses Jahres auf eine langjährige Partnerschaft verständigt, um neue Angebote im Bereich Gebrauchtwagen sowie weitere Dienstleistungen im Mobilitätsbereich zu entwickeln.

Verfasst von ictk am 21.02.2018 - 14:32

Das auf Open Source spezialisierte deutsche IT-Beratungshaus IT-Novum hat in der Schweiz eine Niederlassung eröffnet. Die Leitung der IT-Novum Schweiz, die im Regus-Bürokomplex am Zürcher Flughafen untergebracht ist, übernimmt Stephan Köpfli. Der Experte für Business-Intelligence-Lösungen wechselt von Qliktech zu IT-Novum.