Digitale Schweiz

Verfasst von ictk am 27.04.2017 - 11:41

Vor vier Jahren hat Swisscom damit begonnen, die herkömmliche Festnetztelefonie auf das Internet Protokoll (IP) umzustellen. Rund drei Viertel der Swisscom-Kunden (1,6 Millionen) seien bereits auf diese Technologie umgestiegen, und monatlich kämen weitere 40.000 hinzu, teilte der Telekomkonzern heute im Rahmen einer Medienkonferenz in Zürich mit. Ab Anfang 2018 soll in den ersten vier Schweizer Regionen die vollständige Umstellung auf IP erfolgen.

Verfasst von ictk am 27.04.2017 - 09:22

Die Schweizer SAP-Partnerin und ECM-Spezialistin Dataworld hat mit Roger Moser einen Sales Director für die D-A-CH-Region unter Vertrag genommen. In dieser neu geschaffenen Position ist Moser gemäss Mitteilung verantwortlich für den Bereich Verkauf und Marketing, den Ausbau der strategischen Kundenbeziehungen sowie die Geschäftsentwicklung in den drei Ländern.

Verfasst von ictk am 27.04.2017 - 07:36

Der weltgrösste Vermögensverwalter UBS setzt im Zuge seiner digitalen Transformation künftig auch bei geschäftskritischen Abläufen auf die Microsoft Azure Cloud. Man wolle sich dadurch unabhängiger von veralteten Technologien machen und die eigenen Arbeitsweisen auf den Prüfstand stellen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 27.04.2017 - 00:10

Im Rahmen der Digitalisierung gewinnt auch das Thema "Agilität" zunehmend an Bedeutung. Eine gute Gelegenheit, sich über Agilität genauer zu informieren, bietet der erste "Colearning Event" des IT-Verbandes SwissICT am 3. Mai 2017 ab 8.30 Uhr – und zwar sowohl als Event vor Ort in den Räumlichkeiten der SwissICT-Geschäftsstelle wie auch auf der digitalen Plattform Colearning Space.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 16:09

Die Schweizer Liberty-Global-Tochter UPC hat heute ein eigenes Mobile-Angebot vorgestellt. Damit wandelt sich die Kabelnetzbetreiberin zur Komplettanbieterin. Die vier lancierten Mobile-Abos zielen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Geschäftskunden.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 15:35

Der schweizerische Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung den aktualisierten Masterplan zur IKT-Strategie des Bundes 2016–2019 gutgeheissen. Dieser legt die Schwerpunkte zur Strategieumsetzung für die Jahre 2017 und 2018 fest.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 12:20

Die erste nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken (NCS) ist im letzten Jahr ihrer Umsetzung. Angesichts der weiterhin zunehmenden Bedrohung durch Cyber-Risiken hat der Bundesrat nun entschieden, die Ausarbeitung einer Nachfolgestrategie in Auftrag zu geben. Die Strategie soll der aktuellen Bedrohungslage entsprechen und den Ergebnissen der vorliegenden Wirksamkeitsüberprüfung der NCS Rechnung tragen. Zur Weiterführung der Arbeiten verlängert der Bundesrat die Finanzierung der bisherigen NCS-Stellen.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 10:14

Die auf Computerzubehör und Unterhaltungselektronik ausgerichtete schweizerisch-amerikanische Logitech hat im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17, das am 31. März zu Ende ging, mehr Umsatz und Gewinn erzielt als erwartet und die Prognosen der Analysten klar übertroffen.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 09:21

Der Emmener Also-Konzern hat eine strategische Vertriebspartnerschaft mit HP Inc. unterzeichnet. Im Rahmen dieser Kooperation soll Also das neue A3-Produktangebot von HP vermarkten. Zu diesem Portfolio zählen gemäss Mitteilung Schwarzweiss- und Farb-Laserdrucker mit Druckgeschwindigkeiten von bis zu 60 Seiten/Minute sowie Tintenstrahldrucker mit Pagewide-Technologie und Geschwindigkeiten von bis zu 80 Seiten/Minute. Verschiedene Zubehörteile und Verbrauchsmaterialien sollen das Produktangebot abrunden.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 08:59

Mit Jiten Varu hat die Schweizer Bankensoftwarespezialistin Avaloq einen neuen Head of Product Management unter Vertrag genommen. Varu nimmt gemäss Mitteilung auch Einsitz in die Geschäftsleitung des Unternehmens und soll direkt an Thomas Beck, Group Chief Technology Officer (Group CTO) von Avaloq, rapportieren.