Digitale Schweiz

Verfasst von ictk am 16.03.2017 - 17:12

Swisscom Event & Media Solutions hat eine strategische Partnerschaft mit Movingimage unterzeichnet. Die Swisscom-Tochter wird ihren Kunden laut Mitteilung künftig das Live-Webcast-Tool von Movingimage feil bieten und darüber hinaus die komplette Enterprise-Video-Plattform des Berliner Softwareherstellers in der Schweiz vermarkten.

Verfasst von ictk am 16.03.2017 - 15:15

Die in Oerlikon angesiedelte Sunrise Communications ist dem Schweizerischen Verband der Telekommunikation (Asut) beigetreten. "Der Beitritt von Sunrise wiederspiegelt die wachsende Bedeutung der Telekominfrastruktur für die Digitalisierung," schreibt die Asut in einer Aussendung dazu. Der Asut-Vorstand schlägt Sunrise-CEO Olaf Swantee zudem im Rahmen der Asut-Generalvereinsversammlung vom 18. Mai zur Wahl in den Vorstand vor.

Verfasst von ictk am 16.03.2017 - 10:54

Die auf Halbleiterbausteine im Bereich Positionierung und Drahloskommunikation fokussierte U-Blox mit Sitz in Thalwil am Zürichsee konnte im Geschäftsjahr 2016 unter dem Strich gewinnmässig markant zulegen. Die Ziele für das laufende Jahr werden bestätigt.

Verfasst von ictk am 16.03.2017 - 10:12

Seit Anfang 2016 treten die ehemalige Asem Group und Emineo gemeinsam am Markt auf. Das fusionierte Unternehmen ist auf Business Consulting, SAP-Einführungen und Software Engineering fokussiert. Gegenüber den Einzelumsätzen beider Unternehmen von 16,8 Millionen Franken im Jahr 2015 konnte der konsolidierte Umsatz 2016 auf über 18 Millionen Franken gesteigert werden, wie Emineo mitteilt. Dies entspricht einem Umsatzplus von 7,14 Prozent.

Verfasst von ictk am 16.03.2017 - 08:12

Eine Schweizer Forschergruppe vom Intelligent Systems Laboratory der EPFL Lausanne entwickelt gelatinehaltige Roboter, die zu 100 Prozent verdaut werden können, wie das deutsche Computermagazin berichtet. Da keine Metalle und keine Elektronik verwendet werden, werden die Roboter durch chemische Reaktionen und Austausch von Flüssigkeiten angetrieben. Solche Dinger könnten vor allem in der Medizin Verwendung finden.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 16:08

Das schweizerische Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) streicht 60 Stellen. Begründet wird der Abbau mit den vom Parlament beschlossenen Budgetkürzungen im Personalbereich. Dabei soll der Wegfall von 32 Vollzeitstellen durch gezieltes Outsourcing der Leistungen erreicht werden, heisst es seitens des BIT.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 14:38

Der zum französischen Konzern Moët Hennessy Louis Vuitton gehörende Schweizer Luxusuhrenhersteller Tag Heuer mit Sitz in La Chaux-de-Fonds hat in Brunnen - nahe des symbolträchtigen Rütli - zusammen mit den Entwicklungspartnern Intel und Google seinen neuesten Wurf im Wearable-Bereich vorgestellt. Die neue Smartwatch von Tag Heuer trägt den Namen Connected Modular 45 und läuft unter dem Betriebssystem Android 2.0.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 14:30

Das Metamedia Center der EPFL (École Polytechnique Fédérale de Lausanne) konzentriert sich vorwiegend auf den Technologietransfer aus der Forschung in die Medienwelt in Bereichen wie Multimedia, Akustik und Signalverarbeitung. Eines der Leuchtturm-Projekte ist das "Montreux Jazz Digital Project". Um mehr als 17.000 Stunden Live-Musik und Video Aufnahmen sowie weitere Daten des Montreux Jazz Festivals zu archivieren setzt das Center auf das Active Archive System von HGST, einer Marke von Western Digital.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 12:40

Die Schweizer Telekom- und IT-Anbieterin Netstream baut mit Cisco eine neue Hybrid Cloud, die laut Mitteilung von Netstream vollständig in der Schweiz betrieben und verwaltet wird. Diese hybride Cloud, mit der Private Cloud und Public Cloud kombiniert werden können, verfügt über ein Multi-Cloud-Cockpit basierend auf der Cisco Cloud Center Technologie. Diese ermögliche die Bereitstellung der Anwendung auf der geeignetsten Cloud sowie den Wechsel von einer Cloud zur anderen auf Knopfdruck, verspricht die in Dübendorf domizilierte Netstream.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 10:09

Die in Zuchwil domizilierte Wyss Samen und Pflanzen AG setzt ab 2018 in ihrem Kerngeschäft auf die Warenwirtschaftslösung Bison Process Saatgut & Pflanzenbau. In Ergänzung dazu sollen auch Bison BI mit Qlik Sense sowie mobile Anwendungen von Bison für die Bereiche Raumbegrünung und Handel eingeführt werden.