Digitale Schweiz

Verfasst von ictk am 23.03.2017 - 08:23

Am 6. April werden zum nunmehr dritten Male die Unternehmenspreise "Swiss Digital Transformation Award" verliehen. Nur noch wenige Kandidaten kommen dafür in Frage, denn eine Jury hat nun eine Shortlist mit jeweils fünf Finalisten in den Kategorien "Kleine und mittlere Organisationen" und "Grossunternehmen" erstellt.

Verfasst von ictk am 23.03.2017 - 00:01

Unter dem Leitthema "Homo digitalis – der Mensch in der digitalen Wirtschaft" geht am 29. Juni der diesjährige "Swiss Telecommunication Summit" in Bern über die Bühne. Es diskutieren CEOs führender Unternehmen, Politiker und Direktoren aus der Verwaltung über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und auf das Privatleben.

Verfasst von ictk am 22.03.2017 - 17:56

Mittlerweile hat auch der Bund festgestellt, dass Daten der Rohstoff einer digitalen Wirtschaft und Gesellschaft sind. Geeignete Datenbestände sollen deshalb für eine Wiederverwendung zur Verfügung stehen. Die Entwicklung einer Datenpolitik sei integraler Bestandteil der Strategie "Digitale Schweiz", so der Bundesrat. Weshalb er an seiner heutigen Sitzung übergeordnete Ziele definiert und die Bundesverwaltung beauftragt hat, erste Eckwerte einer Datenpolitik zu entwerfen.

Verfasst von ictk am 22.03.2017 - 17:27

Der Schweizer Managend Service Provider (MSP) Cyberlink baut seine Hochsicherheits-Datacenter-Fläche der Klasse Tier-3 beim RZ-Dienstleister Interxion weiter aus auf nunmehr über 400 Quadratmeter. Zu den bestehenden drei Cold Cubes wurde gemäss Mitteilung ein Vierter aufgebaut. Damit stellt das Unternehmen seinen Kunden zusätzlich 30 Racks für Co-Location zur Verfügung.

Verfasst von ictk am 22.03.2017 - 17:15

Der schweizerische Bundesrat überwacht regelmässig die Umsetzung der Strategie der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) des Bundes 2016–2019 anhand eines strategischen IKT-Controllings. An der heutigen Sitzung hat er zudem fünf zusätzliche IKT-Vorhaben als IKT-Schlüsselprojekte abgesegnet. Diese sollen ab jetzt periodisch einer unabhängigen Prüfung durch die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) unterzogen werden.

Verfasst von ictk am 22.03.2017 - 16:13

Warburg Pincus steigt gross beim Schweizer Bankensoftware-Entwickler Avaloq ein. Konkret übernimmt der US-amerikanische Private-Equity-Investor 35 Prozent der Aktien der in Zürich angesiedelten Avaloq. Mit diesem Deal steigt der Wert der Firma auf eine Milliarde Franken.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 22.03.2017 - 16:01

Für Christian Martin, General Manager von Cisco Schweiz, ist es fast fahrlässig, auf welch veralteter IT-Infrastruktur viele Schweizer Unternehmen ihre Digitalisierungspläne umsetzen möchten. Im Gespräch mit ICTkommunikation erläutert er unter anderem, warum eine moderne End-to-end-IT-Infrastruktur so wichtig ist, um mit Cloud, IoT, Datenanlyse oder mobilen Anwendungen die digiale Transformation vorantreiben zu können und die Sicherheit und die Komplexität und damit auch die Kosten der IT in den Griff zu bekommen.

Verfasst von ictk am 22.03.2017 - 15:50

Nachdem der Schweizer Elektronikhändler Steg Electronics mit Zentrale in Luzern im vergangenen November eine Express 3-Stunden-Lieferung eingeführt hat, erweitert das Unternehmen nun seinen Zustellservice um die "Steg Wunschtermin-Lieferung", mit der auch Lieferungen an Samstagen und Sonntagen möglich werden.

Verfasst von ictk am 22.03.2017 - 10:33

Die IPG-Gruppe mit Zentrale in Winterthur hat eine Technologiepartnerschaft mit EmpowerID abgeschlossen. EmpowerID hat die gleichnamige all-in-one Identitätsmanagement- und Cloud-Security Plattform-Lösung etwickelt, mit der die IPG nun ihr Angebot im Bereich Cloud Security und Identity & Access Management ausbauen will.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 22.03.2017 - 10:05

Die für eidgenössische Berufsabschlüsse in IT und Mediamatik zuständige ICT-Berufsbildung Schweiz bietet neu Bildungsinstitutionen die Möglichkeit an, Bildungspartner des nationalen Verbands zu werden, wenn diese Berufsleute auf eidgenössische Fachausweis- und Diplom-Prüfungen in Informatik und Mediamatik vorbereiten. Die Bildungspartner sollen dabei von besonderen Leistungen des nationalen Verbands profitieren, heisst es. Eine erste "Bildungspartnerschaft" wurde nun mit Digicomp für den Bereich "ICT-Security" besiegelt.