Cloud Computing

Verfasst von ictk am 16.09.2016 - 14:14

Cloud Anbieter wie Amazon Web Services (AWS), Google Cloud, IBM, HP oder Microsoft Azure dürfen sich an einem guten laufenden Jahr freuen. Denn der weltweite Markt für Public Cloud Dienste soll im Jahr 2016 um 17,2 Prozent auf insgesamt 208,6 Mrd. US-Dollar anwachsen. Zum Vergleich: 2015 betrug dieser Wert noch 178 Mrd. US-Dollar, wie das Marktforschungsunternehmen Gartner errechnete.

Verfasst von ictk am 15.09.2016 - 00:08

Nachdem die Berner Jungunternehmer Christian von Bergen, Florin Gruber und Tobias Undeutsch vor zwei Jahren die Backup One gegründet hatten, steht die eigenentwickelte Cloud-Backuplösung nun für den Markt bereit. Sie erlaubt gemäss den Angaben die Speicherung von Daten von Windows-, Mac- und Linux-Computern.

Verfasst von ictk am 13.09.2016 - 07:02

Die US-amerikanische Cloud-Software-Anbieterin Salesforce mit Sitz in San Francisco hat in diesem Jahr bereits rund 4,0 Mrd. US-Dollar für Firmenzukäufe ausgegeben. Nun setzt die SAP-Konkurrentin ihre Shoppingtour weiter fort und schnappt sich die Cloud-Messaging-Plattform Heywire. Über die finanziellen Details der Transaktion hängten die beiden Firmen vorerst den Mantel des Schweigens. Heywire-Chefin Meredith Flynn-Riplay bestätigte den Deal in einem Blogeintrag.

Verfasst von ictk am 07.09.2016 - 07:30

Im Rahmen der VMworld US, die kürzlich in Las Vegas über die Bühne ging, hat eine Reihe von Neuheiten für virtualisierte IT-Umgebungen vorgestellt, darunter etwa neue, konvergente VCE Vxrail-Appliances für die "Native Hybrid Cloud"-Plattform. Zudem stellte der von Dell übernommene Konzern eine neue Version der Enterprise Hybrid Cloud vor, die verbesserte Security-Updates bieten soll, sowie optimierte Anwendungssuiten, um den Schutz virtualisierter Umgebungen und Workloads zu erhöhen. Zudem erweitert EMC die Funktionalität von Xtremio-Storage-Appliances.

Verfasst von ictk am 04.09.2016 - 08:56

Dass das Internet der Dinge (IoT) massiv die Unterhaltungselektronik beeinflusst und Künstliche Intelligenz künftig den Alltag der Menschen erleichtern soll, ist augenscheinlich. Der US-IT-Riese IBM zeigt auf der IFA in Berlin, was bereits möglich ist und wie man Licht in den rapide wachsenden Daten-Dschungel des IoT bringen kann.

Verfasst von redaktion am 01.09.2016 - 05:22

Google steht angeblich kurz davor, den Bezahldienst Paypal als Kunde für sein aufstrebendes Cloud-Geschäft zu gewinnen. Damit würde die Alphabet-Tochter Amazon und Microsoft ausstechen, wie CNBC berichtet. Allerdings sei noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden, hiess es weiter. Zudem dürfte Paypal kaum einen Umbau seiner Infrastruktur im vierten Quartal vornehmen, der wichtigsten Zeit des Jahres im Online-Geschäft.

Verfasst von ictk am 31.08.2016 - 08:51

Die auf Datensicherung und Datenwiederherstellung fokussierte Veeam Software mit Hauptsitz im innerschweizerischen Baar hat eine neue Softwaregeneration für die Absicherung von Daten und Anwendungen in gemischten Infrastrukturen vorgestellt: "Veeam Availability Platform for the Hybrid Cloud" ermöglicht den Angaben der Baarer zufolge die Sicherung und schnelle Wiederherstellung in heterogenen Umgebungen mit virtuellen, physischen und Cloud-basierten Workloads. Als Unterstützung für die Cloud-Lösung "Microsoft Office 365" und zum Schutz entsprechender E-Mail-Daten präsentiert das Softwarehaus zudem "Veeam Backup for Microsoft Office 365".

Verfasst von ictk am 30.08.2016 - 16:21

Der US-IT-Riese IBM aus Armon und die Virtualisierungsspezialistin VMware erweitern ihre Partnerschaft und stellen einen neuen Cloud-Service vor, der es Firmen und Organisationen ermöglichen soll, rasch und einfach Workloads in die Cloud zu verlagern.

Verfasst von ictk am 26.08.2016 - 14:27

Die IT-Abteilungen der Unternehmen haben sich mittlerweile gut auf die Cloud eingestellt und sehen den Nutzen der Cloud vor allem bei spezifischen Tools. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "IT Cloud Index", die Techconsult durchgeführt hat und für die 300 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern in Industrie, Handel, Dienstleistungsbranche, Banken und Versicherungen, öffentliche Verwaltungen, Versorgungs- und Telekommunikationsunternehmen befragt wurden.

Verfasst von ictk am 24.08.2016 - 10:18

IT-Riese IBM mit Sitz in Armonk im US-Bundesstaat New York hat neue All-Flash-Speicher der Enterprise-Klasse vorgestellt, die laut den Angaben sowohl für KMUs wie auch global agierende Unternehmen als leistungsfähige Primärspeicher für Cloud oder kognitive Anwendungen prädestiniert sind. Teil der Ankündigung ist auch das neue IBM "Flash In"-Programm für die leichtere Speichermigration hin zu IBM Storage-Lösungen, beispielsweise von Dell/EMC.