Agenda

30.01.2017

Zukunftsunternehmen brauchen keine Chefs mehr

Focus on FutureVilla Boveri/ Baden vom 30.01. bis 30.01.2017

Verändern sich die Rahmenbedingungen so radikal wie heute, brauchen wir konsequenterweise ein neues Mindset und dazu passende Methoden und Tools, um unsere Firmen wieder zukunftsfähig zu machen.

27.01.2017

Inno Talk der Berner Fachhochschule zur Funktionsweise von Bitcoin

Berner Fachhochschule - Inno Talk BitcoinFachhochschule Bern vom 27.01. bis 27.01.2017

Der Begriff "Blockchain-Technologie" geistert durch die Medien. Häufig wird er von der Vermutung begleitet, dass er die Finanzwelt grundlegend verändern wird. Selten wird aber klar, was sich überhaupt hinter diesem Begriff verbirgt.

13.12.2016

Inno Talk an der BFH: Sensorknoten und Gateways im Internet der Dinge

Berner FachhochschuleBFH, Wankdorffeldstrasse 102, Bern vom 13.12. bis 13.12.2016

Am 13. Dezember (17 Uhr) findet an der Berner Fachhochschule wieder ein Inno Talk statt. Diesmal geht es um das Thema "Sensorknoten und Gateways im Internet der Dinge". Als Referenten sind Roger Weber und Ivo Oesch angesagt.

07.12.2016

Netapp Technology Forum

Netapp Technology ForumHotel Thessoni, Regensdorf vom 07.12. bis 07.12.2016

Im Regensdorfer Hotel Thessoni geht am 7. Dezember um 8.30 Uhr das diesjährige Technology Forum von Netapp über die Bühne. Spezialisten, Kunden und renommierte IT-Experten teilen sich hier ihr Know-how und berichten von ihren Praxiserfahrungen beim Aufbau eines smarten Datenmanagements.

06.12.2016

5. Nationale Smart City Tagung

Energie SchweizSt. Gallen Einstein-Kongresszenturm vom 06.12. bis 06.12.2016

Unter dem Motto "Umgang mit Menschen, Daten und Geschäftsmodellen in einer zukunftsfähigen Stadt" geht am 6. Dezember im St. Galler Einstein-Kongresszentrum zum nunmehr fünften Male die nationale Smart City Tagung über die Bühne.

30.11.2016

Big Data Analytics Forum Schweiz

SAS Institute Baur au Lac, Zürich vom 30.11. bis 30.11.2016

Zum ersten Mal in Zürich treffen am Mittwoch, 30. November Stabsfunktionen für Strategie und Business Development, sowie Abteilungs- oder Bereichsverantwortliche aus IT und Fachbereichen zu einem lebendigen Austausch aufeinander. Das Themenspektrum reicht von aktuellen Marktentwicklungen, wie Digitalisierung, Internet der Dinge und Big-Data-fähigen Infrastrukturen bis hin zu Praxisvorträgen über Anwendungsumgebungen und Lösungskonzepte.

30.11.2016

10. Nationales eGovernment-Symposium

eGovernment-SymposiumKulturcasino Baden vom 30.11. bis 30.11.2016

Ist Open Innovation der Schlüssel zu einer zeitgemässen und effizienten Digitalisierung der Verwaltung? Diese Frage steht im Mittelpunkt des 10. Nationalen eGovernment-Symposiums am 30. November im Kulturcasino Bern. In der Eröffnung zeigt Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Direktorin des Staatssekretariats für Wirtschaft Seco, den vielfältigen Nutzen von eGovernment für die Schweizer Wirtschaft auf. Regierungsrätin Jacqueline Fehr gewährt einen Einblick in die Strategieumsetzung im Kanton Zürich, während Brigitte Lutz mit einem Praxisbeispiel aus Wien das Potenzial von Open Innovation bei der Strategieentwicklung verdeutlicht. Weiter nehmen sich Professor Dirk Helbing, ETH Zürich, sowie Karin Vey, IBM Forschungslabor, dem Thema Open Innovation aus Forschungssicht an.

29.11.2016

Industrie 4.0

Topsoft u. ComputerworldWorld Trade Center Zürih-Oerlikon vom 29.11. bis 29.11.2016

m World Trade Center Zürich geht am 29. November mit „Industrie 4.0“ eine Konferenz über die Bühne, die anhand von Beispielen, Lösungen und Trends die Chancen von Industrie 4.0 und wie man das digitale Potenzial für das eigene Unternehmen nutzen kann, aufzeigen will.

22.11.2016

Eset Security Days

EsetPfäffikon, Seedamm Plaza  vom 22.11. bis 22.11.2016

Der europäische Security-Software-Hersteller Eset lädt auch in diesem Jahr wieder an sechs Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu seinen Eset Security Days ein. Interessierte können sich vor Ort mit Experten aus IT, Wirtschaft und Recht über die brisanten IT-Bedrohungen der heutigen Zeit austauschen und Vorträge von namhaften Sicherheitsspezialisten verfolgen. Im Fokus der Veranstaltungen steht die EU-Datengrundschutzverordnung, die Unternehmen bis spätestens Mai 2018 umsetzen müssen. Die Teilnahme an den Kongressen ist kostenfrei. Die Plätze sind limitiert, daher empfiehlt sich eine frühzeitige Online-Anmeldung. Der Schweizer Part der Eset Security Days 2016 geht am 22. November im Seedamm Plaza in Pfäffikon (SZ) über die Bühne.

15.11.2016

"Us & Them": Künstliche-Intelligenz-Ausstellung im Zürcher Kunstraum Walcheturm

Digital BrainstormingKunstraum Walcheturm, Zürich vom 15.11. bis 20.11.2016

Wie steht es um das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine? Können Menschen Maschinen mit künstlicher Intelligenz Empathie entgegenbringen? Unter dem Titel "Us & Them" lädt Digital Brainstorming vom 15. bis 20. November 2016 Projekte und Personen zu den Themen Künstliche Intelligenz, Empathie und dem Zusammenleben von Mensch und Roboter in den Kunstraum Walcheturm.

08.11.2016

Workshop zu HCI Hyper Converged Infrastructure

ABC SystemsSchlieren vom 08.11. bis 08.11.2016

Unter dem Titel "VMware VSAN – das Gelbe vom Storage!" führt die Schlierener ABC Systems am 8.11.16 einen Technologie-Workshops in Schlieren durch. ABC zeigt dabei auf, wie Software Defined Storage die herkömmlichen Hardwaresysteme entzaubert und mit intelligenter Software nur noch auf x86-Standardservern völlig neue Preis-/Leistungsmassstäbe setzt.

02.11.2016

Securite Lausanne 2016

Securite Lausanne Expo Beaulieu Lausanne vom 02.11. bis 04.11.2016

Vom 2. bis 4. November 2016 versammelt sich in der Expo Beaulieu Lausanne die Westschweizer Sicherheitsbranche wieder zu ihrem wichtigsten Stelldichein - der Securite Lausanne. Dabei sollen gemäss Mitteilung der Organisatoren sämtliche Aspekte der Sicherheit beleuchtet werden.

26.10.2016

Swiss Retail Technology Day

Intelligent Systems Solutions I2SGDI Gottlieb Duttweiler Institut, Rüschlikon vom 26.10. bis 26.10.2016

Der Swiss Retail Technology Day ist der Treffpunkt und Impulsgeber für IT- und Prozess-Experten im Bereich Retail in der Schweiz. Ein attraktives Vortragsprogramm und ein umfassender Ausstellungsbereich ergänzen sich in der Möglichkeit zum ungezwungenen Networking in einer Top-Location.

18.10.2016

IT-SA 2016 in Nürnberg

Nürnberg MesseMessezentrum Nürnberg vom 18.10. bis 20.10.2016

Die IT-SA zählt zu den weltweit wichtigsten Messen zum Thema IT-Security. Sie bietet das grösste Angebot an IT-Sicherheitsprodukten und -lösungen in Europa, darunter physische IT-Sicherheit, Dienstleistungen, Forschung und Beratung. Sonderflächen und Fachforen informieren ausserdem umfassend zu aktuellen Themen aus Management und Technik. Die IT-SA ist damit Anlaufstelle für alle, die sich professionell mit der Sicherheit von IT-Infrastrukturen befassen und Entscheider, die dafür verantwortlich sind. Das begleitende Kongressprogramm Congress@it-sa bietet zusätzliches Fachwissen. 2015 haben über 9.000 Fachbesucher die Dialogplattform genutzt, um sich zum Thema IT-Sicherheit zu informieren. 428 Aussteller deckten alle Facetten der IT-Security ab.

17.10.2016

VMworld Europe 2016 Barcelona

VMwareBarcelona vom 17.10. bis 20.10.2016

VMware-Hausmesse über die neuesten Technologien, Trends und Lösungen zur Software-definierten IT mit Partnerausstellungen und besten Möglichkeiten zum Networking.

30.09.2016

Technologieoutlook und Megatrends: Digitale Gesellschaft in der Zukunft

Future NetworkETH Zürich, Rämistrasse 101, 8092 Zürich vom 30.09. bis 30.09.2016

An der ETH Zürich geht am 30. September 2016 zum nunmehr 10. Male die Konferenz "Technologieoutlook und Megatrends: Digitale Gesellschaft in der Zukunft" über die Bühne. Veranstaltet wird sie vom Future Network, der Schweizer Informatikgesellschaft, ICTswitzerland, dem Institut für Informatik der ETH Zürich, Con.ect Eventmanagement, dem HDSV (Helpdesk und Servicecenter Vereinigung Schweiz), der OCG (Österreichischen Computer Gesellschaft) und den österreichischen Forschungsinstituten AIT und SCCH.

30.09.2016

Jazoon Techdays in Zürich: "Mobile Apps – Write Once, Run Everywhere"

Jazoon Techdays Zürich, Convention Point der Six vom 30.09. bis 30.09.2016

Nach Bern gehen die Jazoon TechDays im Convention Point der SIX in Zürich in die nächste Runde. Renommierte internationale Referenten werden am
30. September unterschiedlichste Technologien und deren neuste
Entwicklungen betrachten. Als gemeinsames Topic haben Sie sich "Mobile Apps – Write Once, Run Everywhere" auf die Fahne geschrieben.

26.09.2016

Focus on Future: Die Zukunft der Business Software

Focus on Future Villa Boveri/ Baden vom 26.09. bis 26.09.2016

Wird Business Software bald nur noch aus der Cloud bezogen? Können Kunden künftig ihre Business Software einfach selbst erstellen und sie dann auch als neue Mitbewerber an ihre Kunden weiterverkaufen? Wollen Kunden künftig überhaupt noch Business Software kaufen oder wollen sie nicht einfach nur deren Prozessergebnisse mittels eines «Managed Service» fixfertig erwerben? Die beiden Referenten des Abends - Claudio Hintermann (CEO ABACUS) und Rolf Schumann (CTO Europa bei SAP) - nehmen diese Entwicklungen und Fragestellungen zum Anlass, um aus ihrer persönlichen und aus der Sicht ihrer Unternehmen eine Vision der Business Software für die kommenden Jahre zu skizzieren.

16.09.2016

HackZurich 2016

HackZurichTechnopark Zürich vom 16.09. bis 18.09.2016

Im Technopark Zürich geht vom 16. bis 18. September mit dem "Hackzurich 2016" zum nunmehr dritten Male Europas grösster Hackathon über die Bühne. Rund 550 kreative Köpfe entwickeln während rund 40 Stunden innovative Software-Applikationen.

14.09.2016

VoIP Voice over IP und SIP Internet Telefonie

Brainstorm AGBahnhof Zürich, Reitergasse 6 vom 14.09. bis 15.09.2016

Der neutrale unabhängige VoIP SIP Kurs vermittelt die Voice over IP Telefon Grundlagen mit Fokus auf SIPv2. In der Schweiz wird auf All IP und SIPv2 fokussiert.
Die Sprachqualität von VoIP hängt entscheidend vom Endgerät, den Codecs, vom Netzwerk und dem Internetanschluss ab. Diese Weiterbildung beinhaltet speziell QoS, IP, TCP, UDP, TLS und SIPS Eigenschaften im Zusammenhang mit Internet IP Telefonie.
Die Protokolle SIP RTP SRTP TLS ZRTP und SIPS und RTCP STUN werden im Training behandelt. Die Unterschiede von Open Source Asterisk, Freeswitch, Cisco, Siemens, Ascom, Innovaphone, Fritz!Box, SIP Handy wie iPhone und android Mobiltelefon mit App wie OpusTel, oder Skype werden besprochen. Als praktische Uebung richten Sie einen SIP Account mit einer Telefonnummer ein. Weiter werden SIP Clients mit DECT, WLAN, wifi und Ethernet integriert. Sie erhalten im Kurs eine abhörsichere SIP HD App mit Schweizer Telefonnummer aus Ihrer Region zum behalten.
Die Kurssprache und die Unterlagen sind auf Deutsch.
Jeder Teilnehmer erhält gratis einen SIP Account ohne Grundgebuehr mit Telefon-Zentralen-Funktionalität mit CHF 20.00 Guthaben zum Telefonieren in andere Netze.